Die Nachrichtensübersicht

Immer niedrigere zulässige Emissionen schädlicher Abgasbestandteile werden gefordert, und sie sind immer schwieriger zu erreichen. Um dieser Aufgabe gewachsen zu sein, müssen Motorsteuergeräte „mehr wissen“. Die neuen „Informanten“ sind Abgastemperatursensoren (AGTS). Im Laufe der Jahre sind ihre Qualität und Vielfalt gewachsen. Im Kampf um saubere Abgase werden sie von anderen Sensoren unterstützt für z.B.: Sauerstoff, Stickoxide und Feinstaub.

Was sind also Abgastemperatursensoren (AGTS)?

AGT-Sensoren werden, wie der Name schon sagt, zur Messung der Abgastemperatur verwendet. Die vom Sensor ermittelten Werte werden an das Motorsteuergerät gesendet, wo weitere Maßnahmen ergriffen werden (basierend auf die erhaltenen Informationen).

Wie verwendet das Motorsteuergerät die Informationen, die es von den Temperatursensoren erhält?

Basierend auf den empfangenen Daten kann das Motorsteuergerät viele Aktionen ausführen, u. a.:

• Korrektur der Gemischzusammensetzung (Kraftstofferhöhung).
• Reduzierung des (Turbo-)Ladedrucks.
• Erhöhung der Ölflussmenge.
• Erhöhung der Kühlmittelflussmenge.

Diese Daten werden jedoch nicht nur zur Steuerung, sondern neben dem Differenzdrucksensor, auch zur Überwachung der Temperatur des Dieselpartikelfilters (DPF) verwendet, um die korrekte Regenerationstemperatur zu bestimmen – um zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs und damit Abgasemissionen beizutragen.

Vorteile einer korrekten Funktion der AGT-Sensoren:

• Saubere Abgase, Reduzierung von Stickoxiden (NOx).
• Besserer Kraftstoffverbrauch bei der Regeneration (Selbstreinigung) des DPF-Filters.
• Verlängerung der Lebensdauer des Katalysators durch Steuerung seiner Temperatur, die eine Überhitzung verhindert.

Die häufigsten Ausfallursachen von AGT-Sensoren:

• Gebrochene Verbindungen interner Kabel, normalerweise verursacht durch starke Vibrationen.
• Plötzliche Widerstandsänderungen des Thermistorelements, verursacht durch zu hohe Temperatur.
• Interner Bruch der Kabel, die zum Sensor führen.

Die Auswirkungen eines Ausfalls des Abgastemperatursensors:

• Leistungsverlust.
• Die Motorkontrollleuchte geht an.
• Erhöhter Kraftstoffverbrauch.
• Die Kontrollleuchte des Vorglühsystems blinkt.
• Anstieg der Abgasemissionen (CO, NOx und HC).
• Die Warnleuchte des Partikelfiltersystems blinkt/leuchtet.



Artikel drucken Artikel teilen